Anwendung

Anwendungsmöglichkeiten des mobisit

Variieren Sie Geschwindigkeit, Fußposition, Gegendruck oder Körperhaltung und passen Sie den Trainingseffekt Ihren Wünschen an. Unten sehen Sie einige Vorschläge für die Durchführung der Übungen.

Übungsvorschläge

mobisit Übung: Normal sitzend

Gegen müde und schwere Beine

Stellen Sie beide Füße auf den mobisit und lehnen Sie sich zurück.
Wählen Sie Ihre Wohlfühlgeschwindigkeit und enstpannen Sie sich.

Für eine verbesserte Durchblutung

Stellen Sie beide Füße auf den mobisit und wippen Sie von der Ferse auf den Ballen und zurück.
Wählen Sie eine für Sie angenehme Geschwindigkeit.

mobisit Übung: Fersen anheben
mobisit Übung: Hände

Zur Lockerung des Schulter- und Nackenbereichs

Begeben Sie sich in den Vierfüßlerstand vor Ihren mobisit, die schmale Seite des Gerätes zeigt zu Ihnen. Legen Sie Ihre Hände auf und trainieren Sie bei mittlerer Geschwindigkeit.

Entspannung pur – als Einschlafhilfe

Legen Sie sich vor Ihren mobisit und legen Sie Ihre Füße locker darauf ab.
Wählen Sie eine langsame Geschwindigkeit.

Mobisit Übrung: Einschlafhilfe
mobisit Übung: Fuß auf Außenkante

Für eine verbesserte Durchblutung

Stellen Sie beide Füße auf den mobisit und kippen Sie mit den Füßen von der Außenkante auf die Innenkante des Fußes und wieder zurück.
Wählen Sie eine für Sie moderate Geschwindigkeit.

Zur Lockerung des Schulter- und Nackenbreiches

Platzieren Sie Ihre Füße etwas weiter vorne auf dem mobisit. Über die auf den Knien sanft abgestützten Ellbogen werden die Schwingungen in Ihren Schulter- und Rückenbereich geleitet.

mobisit Übung: Fuß weiter vorne